Kino

LITTLE PARIS

Luna träumt vom Tanzen. Doch in der kleinen baden-württembergischen Stadt, in der sie aufwächst, scheint dies noch ein bisschen weiter weg als anderswo. Luna verliebt sich in einen geheimnisvollen Tänzer und fasst durch ihn den Mut, ihren fast verloren gegangenen Traum zu leben: Tänzerin werden. Doch erst als die Liebe sie schwer enttäuscht, schafft sie den Aufbruch.

  • Das Tanzdrama hatte seine Premiere am 2. Mai 2008 auf dem 18. Filmkunstfestival Schwerin im Hauptwettbewerb.

  • In der Sektion „Focus Germany“ feierte „Little Paris“ seine internationale Premiere auf dem 11. Shanghai International Filmfestival.

Weitere interessante Informationen gibt es in der Pressemappe:


Produktion: Monaco Film Hamburg (Odeon Film)
Darsteller: Sylta Fee Wegmann, Patrick Pinheiro, Nina Gnädig, Jasmin Schwiers, Ralph Kretschmar, Stipe Erceg, Inga Busch, Volker Bruch, Julia Dietze u.a.
Produzenten: Ina-Christina Kersten, Joke Kromschröder
Drehorte: Crailsheim, Berlin
Kino-Koproduktion mit: Südwestdeutscher Rundfunk und cine plus
Gefördert von: Filmförderung Baden-Württemberg, Deutscher Filmförderfonds und Medienboard Berlin-Brandenburg
Produktionszeit: 01.06. – 05.07.2007
Länge: 90 Min.
Redaktion: Stefanie Groß
Regie: Miriam Dehne
Kamera: Sonja Rom
Buch: Miriam Dehne
Herstellungsleitung: Uwe Wriedt
Produktionsleitung: Darko Lovrinic
Verleih: Kinostar
Schnitt: Robert Kummer
Kinostart: 18.12.2008